Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten gGmbH
Neue Wege zeigenFüreinander da sein!

GEZIELTE HILFE GEBEN

Ambulantes Clearing

Das Wichernhaus bietet sowohl ambulant und auch als Maßnahme bei stationärer Unterbringung ein sozialpädagogisches Clearing als diagnostische Methode an. Ein psychologische Clearing kann bei Bedarf modular dazu gebucht werden und umfasst die Abklärung allgemein psychischer Störungen, Bindungsstörungen, traumatischen Störungen sowie depressiver Tendenzen.

Ziel der Diagnostik ist es:

  • Erlangung höchst möglicher Klarheit über die subjektiv und objektiv bestehenden Problemlagen, deren Entstehungsbedingungen sowie der aufrechterhaltenden Rahmenbedingungen,
  • Erlangung höchst möglicher Klarheit über die Bedürfnisse des Kindes/ Jugendlichen und seiner Familie, ihre Motivation, den Willen und den Fähigkeiten, Veränderungen in Angriff zunehmen. -
  • Möglichst genaues Erkennen des sozialpädagogischen Bedarfes und der Ressourcen. -
  • Erlangung höchst möglicher Klarheit über die geeignete Maßnahme.

Das ambulante Clearing findet in einem zeitlichen Umfang von 12 Wochen statt. Zu unseren Standartmethoden gehören: - Genogramm - Lebenslinie - Familienbrett - Nothilfekarte Die Methoden sind um projektive und psychometrische Verfahren erweiterbar. Die Ergebnisse werden in einem detaillierten Bericht dokumentiert.

Kontakt

Irmtraud Rutenberg

Regionalleitung Bottrop

Karin Gerndt

Regionalleitung Oberhausen

Ruth Rosing-Große-Kreul

Regionalleitung Gladbeck

EDE Rheinland

EDE-Rheinland