Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten gGmbH
Miteinander lebenFüreinander da sein!

Regelwohngruppe für unbegleitete minderjährige Ausländer

Die Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Ausländer ist ein stationäre Hilfeform gemäß § 34, 41, 36 SGB VIII. Sie bietet Platz für neun Jugendliche im Alter ab 12 Jahren, die ihre Heimat auf Grund von Hunger, Krieg und Verfolgung verlassen haben. Die Wohngruppe bietet den Jugendlichen einen geschützten Rahmen, in welchem sie sich durch die vertrauensvolle Beziehungsarbeit mit den Betreuern, positiv entwickeln können. Jeder Jugendliche hat ein Recht auf Privatsphäre und bewohnt daher sein eigenes Zimmer, für welches er einen Schlüssel bekommt.

Entwicklung durch Austausch

Der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit liegt auf dem interkulturellen Austausch (Herkunfts- und Aufnahmekultur), um ein positives Leben innerhalb der Mehrheitsgesellschaft zu ermöglichen. Die Gruppe ist ein „Zuhause“ welches individuelle, kulturelle und religiöse Ansichten im Rahmen der gegebenen Menschenrechte respektiert und somit den Grundstein für ein akzeptierendes und wert- schätzendes Miteinander legt. Es gibt eine Tagesstruktur welche auf die Bedarfe der Jugendlichen ausgerichtet ist. Die Jugendlichen werden gezielt in lebenspraktischen Bereichen, in Schule bzw. Beruf und im Bereich Sport & Freizeit gefördert, um u.a. eine positive soziale Interaktion zu ermöglichen. Wir begleiten die Jugendlichen auf dem Weg in die Verselbstständigung oder ggf. zu weiteren Anschlussmaßnahmen. Im Bereich der Verselbstständigung bietet das Wichernhaus eine dafür ins Leben gerufene Verselbständigungsgruppe für unbegleitete minderjährige Ausländer an.

Partizipation durch Freiheit
Die Jugendlichen sind in die individuelle Erziehungsplanung mit einbezogen. Sie sollen am Hilfeprozess beteiligt sein, sowie Mitwirkung und Mitsprache in sämtlichen Bereichen und Entscheidungsprozessen haben. Die Mitarbeiter der Wohngruppe arbeiten mit sämtlichen Bezugspersonen und externen Anlaufstellen eng zusammen (Jugendamt, Psychologen, Lehrern, Sprach- und Kulturpaten, Vereine etc.) Die Anbindung in das schulische System wird durch ein Angebotsspektrum der Mitarbeiter ergänzt. Hierbei gibt es verschiedene Angebote, u.a. im sportlichen sowie im kreativen Bereich.

Kontakt& Belegung

Nicole Nerger

Pädagogische Leitung