Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten gGmbH
Qualität schaffenFüreinander da sein!

Qualität hat einen Plan

Das Streben nach der höchstmöglichen Qualität seiner sozialen Dienstleistungen ist ein Markenzeichen des Diakonischen Werkes. Es legt daher großen Wert auf eine systematische Qualitätsarbeit. Die Sicherstellung und kontinuierliche Steigerung der Qualität gewährleisten die Mitarbeitenden des Qualitätsmanagements als Stabsstellenabteilung der Geschäftsführung in Zusammenarbeit mit den Leitungskräften der Einrichtungen und Dienste. Das Qualitätsmanagementsystem des Diakonischen Werkes ist das Ergebnis eines langjährigen Entwicklungsprozesses. Es ist entsprechend den Anforderungen der ISO 9001:2008 aufgebaut. Alle drei Jahre wird das Diakonische Werk in einem großen externen Audit rezertifiziert. Darüber hinaus wird die Einhaltung der Anforderungen jährlich durch externe Audits überprüft. Dieses geschieht in durch den Zertifizierer ausgewählten Einrichtungen. In Qualitätszirkeln wurden alle Arbeitsabläufe der einzelnen Einrichtungen und Dienste mit den jeweiligen Mitarbeitenden besprochen und verbindlich in Handbuchkapiteln beschrieben. Aus ihnen entstanden spezifische QM-Handbücher für jede Einrichtung und jeden Dienst. In jedem Einrichtungsbereich ist der Zugang zu den QM-Handbüchern für die Mitarbeiter sichergestellt. Die Abteilung für Qualitätsmanagement unterstützt und begleitet die verschiedenen Arbeitsbereiche der einzelnen Einrichtungen und Dienste bei der fortwährenden Analyse und Verbesserung ihrer Arbeitsabläufe. Dazu gehören auch die Pflege der QM-Musterordner auf dem Server, in denen sich die in den Einrichtungen und Diensten zu verwendenden Formulare, der Mitgeltenden Unterlagen finden und die Pflege der QM-Handbücher. Die Prozesse werden in regelmäßigen Abständen Überprüfungen durch interne Audits unterzogen, um Verbesserungspotenziale zu erkennen. Die internen Audits werden durch die QM-Abteilung geplant und vorbereitet und durch geschulte Mitarbeitende der Einrichtungen und Dienste durchgeführt. Dazu gehört auch, dass die Anforderungen unterschiedlichster Interessengruppen, gesellschaftliche Veränderungen, gesetzliche Vorgaben und neue wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigt werden. Weiterhin tragen die Mitarbeitenden in den Einrichtungen durch ihre Anregungen, ihre Motivation und ihre Ideen zur Verbesserung der Qualität bei. Über ein „ Idee-Papier“, der sich im QM Musterordner auf dem Server befindet, teilen sie die Verbesserungspotentiale der QM-Abteilung mit. Diese berät dann mit der jeweiligen Leitung zusammen den Vorschlag und informiert den entsprechenden Mitarbeitenden über das weitere Vorgehen. Ein zentrales Ziel des Qualitätsmanagementsystems ist die systematische Steigerung der Kundenzufriedenheit. Deshalb werden regelmäßig Befragungen der einzelnen interessierten Parteien (Kundengruppen), auch der Mitarbeitenden, durchgeführt.

Unser Qualitätsmanagement-Team:

Jan Jörgensmann

Leitung QM

Stefanie Brandt

Sekretariat Qualitätsmanagement

Andrea Bremmen

Qualitätsmanagerin

Sonja Waide

Qualitätsmanagerin