Logo der Diakonie Gladbeck-Bottrop-Dorsten
leichte Sprache Schriftgröße
A- A A+

Diakonie setzt Grundstein und feiert Richtfest am Bauprojekt Generation³ in Gladbeck-Brauck

02.07.2021|News

Diakonie setzt Grundstein und feiert Richtfest am Bauprojekt Generation³ in Gladbeck-Brauck

Gladbeck: Heute wurde feierlich der Grundstein an der Wohnanlage Ge-neration hoch Drei in der Heringstraße eingesetzt und Richtfest gefeiert. Auch die Gladbecker Bürgermeisterin Bettina Weist würdigte das neue Bauprojekt als Baustein für die Gladbecker Zukunft: „Wir legen heute den Grundstein für „Generation hoch Drei“, ein zukunftsweisendes Bauprojekt, das das Diakonische Werk hier in hervorragender Lage in Gladbeck-Brauck realisiert. Wir freuen uns, dass die Diakonie in unserer Stadt in die Zukunft investiert! Schließlich stärkt das Projekt unser Vorhaben, ausreichend Kita-Plätze zur Verfügung zu stellen und auch den steigenden Pflegebedarf innerhalb der älteren Bevölkerung zu decken.“

Mit dem Bauprojekt Generation³ in Gladbeck an der Heringsstraße verbindet das Diakonische Werk die Zukunft mit dem Bewährten. In direkter Nachbarschaft entstehen in einer gemeinsam geplanten Wohnanlage zwei neue Lebensräume im Quartier (LiQ) - Demenz Wohngemeinschaften mit je zwölf Plätzen, eine Tagespflege für 18 Menschen und eine Kita, die nach Fertigstellung von der ev. Kirche Gladbeck betrieben wird. Der dort entstehende vierzügige Kindergarten wird dann erweiterte Öffnungszeiten von 6-22 Uhr an den Wochentagen vorhalten und damit ein besonderes Angebot für Gladbecker Unternehmen und Mitarbeitende des Diakonischen Werkes sein. „Wir haben bewusst einen Standort ausgesucht, der verkehrsgünstig zwischen Gladbeck und Bottrop liegt, um unseren Mitarbeitenden, die im Schichtdienst tätig sind, eine Betreuungsangebot für Ihre Kinder machen zu können. Wir sind froh, dass die Ev. Kirche Gladbeck als Betreiber bereit ist, dieses besondere Öffnungsmodell mitzutragen“, so Karl-Heinz Kinne, Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Gladbeck-Bottrop-Dorsten. Mit dem zweiten Gebäude erweitert das Diakonische Werk sein Angebotsspektrum in Gladbeck um eine Tagespflegeeinrichtung und zwei Demenz-Wohngemeinschaften. „Die Demenz-Wohngemeinschaften sind ein kleinzelliges Wohn- und Betreuungsangebot. Dieses Angebotskonzept verfolgen wir bereits seit drei Jahren sehr erfolgreich in Bottrop und erleben dort, wie groß die Nachfrage nach dieser Wohnform ist. Deshalb ist es uns ein großes Anliegen auch in Gladbeck ein solches Angebot für Menschen mit demenziellen Veränderungen vorzuhalten“, so Kinne. Die gesamte Wohnanlage umfasst eine Gesamtfläche von 2290qm. Die Baukosten sind mit ca.6,35 Mio Euro geplant. Die Diakonie rechnet mit der Fertigstellung im Frühjahr 2022.

Interessenten, die sich für einen Platz in der Tagespflege oder der Demenz-WG, können Ihren Wunsch ganz unverbindlich per E-Mail an: info@diakonisches-werk.de oder telefonisch an: 02041 – 70 628 0 weiterleiten.

Interessenten, die sich für eine Arbeit in der Tagespflege oder Demenz-WG interessieren, können ebenfalls ihr Interesse via E-Mail an: bewerbung@diakonisches-werk.de weiterleiten und werden dann informiert, wenn die Ausschreibungen (Herbst 2021) starten.