Logo der Diakonie Gladbeck-Bottrop-Dorsten
leichte Sprache Schriftgröße
A- A A+

Diakonie gründet neue Förderstiftung

20.08.2021|News

Das Diakonische Werk im Ev. Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten gründet in Kooperation mit der Sparkasse Bottrop die Förderstiftung Diakonisches Werk Gladbeck-Bottrop-Dorsten. Ziel der neuen Förderstiftung ist es, zusätzliche Unterstützungsprojekte in der Jugend-, Behinderten und Altenhilfe sowie dem bürgerlichen und kirchlichen Engagement innerhalb des Kirchenkreises Gladbeck-Bottrop-Dorsten zu fördern, um so die Teilhabe und das Leben der Menschen mit Hilfebedarf zu verbessern. „Unsere tägliche Arbeit für Menschen mit Unterstützungsbedarf zeigt immer wieder finanzielle Grenzen auf. Sinnvolle Hilfen und ergänzende Unterstützungsangebote können nicht durchgeführt werden, da sie von der Regelfinanzierung nicht abgedeckt werden. Hier sollen die Fördermittel unserer Stiftung helfen“, so Diakoniepfarrer Karl Hesse, theologischer Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Glad-beck-Bottrop-Dorsten. Die Förderstiftung spricht in erster Linie Stifterinnen und Stifter an, die über ihre Lebenszeit hinaus für ein nachhaltiges Mitei-nander innerhalb der Gesellschaft eintreten wollen. Ab 5.000€ ist eine Zustiftung möglich. Ab einer Stiftungssumme von 20.000€ können sie eine zweckgebundene Unterstiftung unter ihrem Namen einrichten lassen. Mit der Sparkasse als Kooperationspartner hat das Diakonische Werk eine regionale und verlässliche Partnerin gewonnen. „Durch diese Kooperation profitiert die Förderstiftung von der langjährigen Erfahrung der Sparkasse Bottrop. Mit ihren Partnern können wir unseren Zustifterinnen und Zustiftern einen einfachen und kostengünstigen Zugang zu allen notwendigen Fachleuten zur Verfügung stellen, um eine rundum passgenaue Lösung zu finden. Zudem hilft die Kooperation dabei die Verwaltungskosten der Förderstiftung gering zu halten, damit nahezu die gesamte Stiftungssumme ins Stiftungsvermögen eingehen kann“, so Sebastian Schwager, kaufmännischer Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Gladbeck-Bottrop-Dorsten. „Mit unserer Gemeinschaftsstiftung „Zukunft für Bottrop“ bieten wir den Bottroper Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, ihre Werte und Ideen umzusetzen und dabei nachhaltig und langfristig Gutes zu tun und Mehrwerte zu stiften“ ergänzt Thomas Schmidt, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bottrop. Mindestens einmal im Jahr entscheidet der Stiftungsbeirat über die möglichen Förderungen. Als förderfähig gelten Projekte, die das Leben von Senioren, Kindern, Jugendlichen und Familien sowie Menschen mit physischen oder psychischen Einschränkungen nachhaltig verbessern und nicht über eine Regelfinanzierung abgedeckt sind, wie zum Beispiel Farblicht-Therapiegeräte in der Seniorenhilfe, mobile Snoozle-Wagen in der Behindertenhilfe oder eine Nestschaukel in der Kinder- und Jugendhilfe.

Alle Informationen, sowie Förderleitlinien und Förderanträge erhalten Interessierte unter der Internetadresse: www.foerderstiftung-diakonisches-werk.de