Logo der Diakonie Gladbeck-Bottrop-Dorsten
leichte Sprache Schriftgröße
A- A A+
Ein freundlicher Mann richtet eine elektrische Metallsäge ein. 190408_DW_091.JPG

Außerbetriebliche Ausbildungen

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen – kooperatives Modell

Eine erfolgreich absolvierte Ausbildung ist ein unverzichtbarer Baustein für den Start in eine selbstbestimmte Zukunft. Nicht für jeden Jugendlichen verläuft die Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz erfolgreich.

Arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahre, die die Fördervoraussetzungen der Agentur für Arbeit erfüllen, haben die Möglichkeit, in der kooperativen Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen einen von ihnen angestrebten bzw. vom Mittelgeber vorgeschlagenen Ausbildungsberuf zu erlernen. Das Ziel der Maßnahme ist, dass die Jugendlichen von der außerbetrieblichen Ausbildung in die betriebliche wechseln.

Zurzeit werden die Teilnehmer in den Kooperationsbetrieben in u.a. folgenden Berufen ausgebildet:

  • Bauten- und Objektbeschichter
  • Fachkraft für Metalltechnik
  • Fahrzeuglackierer
  • Verkäufer
  • Kfm. im Einzelhandel
  • Friseur

Haben Sie Interesse? Dann wenden Sie sich an unsere Ansprechpartner.

 

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE)

Ihre Ansprechpartnerin für Bottrop und Herne:

Ansprechpartner Anne Stein
Anne Stein

Bereichsleitung

Ihre Ansprechpartnerin für Gelsenkirchen:

Ansprechpartner Sandra Wollnik
Sandra Wollnik

Bereichsleitung