Logo der Diakonie Gladbeck-Bottrop-Dorsten
leichte Sprache Schriftgröße
A- A A+
Eingangsbereich des Seniorenzentrums Vinzenzheim im Sonnenschein. _DSC4009SZVH.JPG

Seniorenzentrum Vinzenzheim

Leben im Seniorenzentrum Vinzenzheim - Wohnen mit besonderem Flair

Das Seniorenzentrum Vinzenzheim ist nicht nur von außen eine imposante Schönheit. Die gelungene architektonische Verbindung des über 125 Jahre alten Haupthauses der Jugendstil-Ära mit einem modernen Neubau bestimmt das besondere Flair des Hauses. Hohe Decken und große Fenster geben dem Geist und der Seele Ruhe und Raum.

Das 2008 kernsanierte Gebäude hat noch viele liebevolle Details der damaligen großzügigen Baukunst bewahrt, etwa die kunstvollen Fliesenmosaike oder die hauseigene Kapelle. Am Rande der Fußgängerzone, eingebettet in eine Parkanlage, war und ist das Seniorenzentrum Vinzenzheim schon seit über 125 Jahren ein stilvoller Ort der Pflege und Begegnung in Gladbeck.

Für Ihren Wunsch nach Privatsphäre, Ruhe oder Geselligkeit bieten wir:
  • 80 Plätze
  • gemütliche Zimmer mit eigenem Bad
  • Große Sonnenterasse oder Balkon
  • Einen Garten zum Verweilen

Wir bieten Ihnen hauptsächlich Einzelzimmer (ca. 20qm) mit eigenem Bad und Dusche an. Natürlich können Sie Ihr Zimmer mit lieb gewonnenen Einrichtungsgegenständen selbst gestalten. Gerne stellen wir Ihnen eine geschmackvolle Grundmöblierung zur Verfügung. 

Ihre Mahlzeiten nehmen Sie ganz nach Wunsch entweder im Zimmer, im kleinen Kreis in den gemütlichen Wohnküchen oder ganz gesellig in unserem Treff.Café ein. Dort können Sie auch wunderbar im Kreise Ihrer Familie und Freunde Geburtstage oder andere Feste feiern.

Für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden

  • betreut Sie weiterhin Ihr Arzt
  • vermitteln wir z.B. Massagen, Krankengymnastik und medizinische Fußpflege
  • haben wir einen Friseursalon im Haus

Vollwertige und frische Kost gehört für uns zu einem ausgeglichenen Leben unbedingt dazu. Unsere eigene Küche bietet Ihnen täglich wechselnde Wahlmenüs, aus besten Zutaten und mit Liebe gemacht. Gemeinsam mit unserem Koch tauschen die Bewohner Wünsche für den Speiseplan aus und bringen lang gehütete Familienrezepte mit ein.


Das Tagesprogramm lädt die Bewohner zu abwechslungsreichen Angeboten ein. Entdecken Sie Ihre Kreativität oder erhalten Sie sich Ihre Beweglichkeit. Gehen Sie bei einem gemeinsamen Stadtbummel auf Entdeckungstour oder entspannen Sie im Park hinter unserem Haus.

Regelmäßige evangelische und katholische Gottesdienste sind selbstverständlich. Auf Ihren Wunsch führen unsere evangelischen und katholischen Seelsorger gerne persönliche Gespräche mit Ihnen. Gehören Sie einer anderen Glaubensgemeinschaft an? Gerne kommen Sie mit Ihren Anliegen auf uns zu.

Auch Menschen mit demenzieller Veränderung sind im Seniorenzentrum Vinzenzheim gut aufgehoben. Speziell ausgebildete Mitarbeiter bieten Ihnen besondere Gruppen- und Einzelangebote und sorgen für Sicherheit und Geborgenheit.


Den neuen Lebensabschnitt gestalten:

Ihre Bedürfnisse und Ihre Lebensgeschichte stehen im Mittelpunkt.

Spiritualität leben:

Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen unterschiedliche spirituelle Angebote, wie Gespräche, Andachten oder Gottesdienste an. Für andere Glaubensrichtungen sind wir offen und unterstützen Sie dabei, ihre religiösen Rituale zu pflegen.

Miteinander wohnen:

Menschen mit demenziellen Veränderungen finden bei uns genug Raum und Sicherheit.

Wohneinheiten und Bezugspflege:

Kleine, überschaubare Wohneinheiten und Bezugspflegeteams bieten Vertrautheit, Sicherheit und Orientierung.

Lebensqualität unterstützende Angebote:

Wir fördern Ihre Gesundheit, z.B. durch Bewegungstraining und Sinnesanregungen wie Farblichttherapie. Gut essen - gut leben: Wir kochen selbst und täglich frisch mit abwechslungsreichen und bewohnerorientierten Speiseangeboten.


Zwei Frauen im besten Alter spielen fröhlich das Brettspiel Mensch Ärger dich nicht.
Morgens: Brettspiele
Eine Frau im besten Alter lässt sich in einer Modeboutique von einer freundlichen Verkäuferin beraten.
Mittags: Einkaufen
Eine aufgeschlossene Bewohnerin eines Seniorenzentrums häkelt fröhlich Topflappen.
Abends: Häkeln
Ein Mann im besten Alter schaut sich lächelnd ein Fotoalbum an.
Zwischendurch: Zeit für Hobbys
Zwei Frauen im besten Alter spielen fröhlich das Brettspiel Mensch Ärger dich nicht. Eine Frau im besten Alter lässt sich in einer Modeboutique von einer freundlichen Verkäuferin beraten. Eine aufgeschlossene Bewohnerin eines Seniorenzentrums häkelt fröhlich Topflappen. Ein Mann im besten Alter schaut sich lächelnd ein Fotoalbum an.